DER GÖTTLICHE CODE_BAND 3

Leserbriefe



| Startseite | Band 1 | Band 2 | Band 3
| Entschlüsselung | Forschungsmethode | Runenmodul | Bestell-Infos
| Buchdesign | Göttliche Quellen | Buchinhalt | ODISIS-VERLAG

 

Mittlerweile habe ich auch den Band 3 gelesen - und bin begeistert. Beim Lesen hatte ich den Eindruck, jetzt schließt sich der Kreis für mich. Einmal mehr diese Fülle an Informationen - vor allem höchst interessante Informationen.
König Artus, König Lalibela und die Rolle Äthiopiens, Leonardo da Vinci und das Grabtuch von Turin, Hexenverfolgung und die wichtige Rolle der Stadt Tübingen, die Rosenkreuzer. So wissenswert und so spannend.
Aber natürlich auch das Wissen über die Dimensionen und die Weitergabe der Informationen für das neue Zeitalter mit den Spiralen, der Farbe violett.
Die Ablösung von Luzifer. Ich könnte noch mehr aufzählen.
Fest steht, diese Bücher haben mein Leben enorm bereichert und auch positiv verändert. Dafür bin ich sehr dankbar.
Die Affirmationen aus dem Band 1 spreche und bete ich regelmäßig, genauso wie das Ablöseritual von Luzifer.
Es geht mir weiterhin so, dass ich immer wieder zu den Büchern greife und mir etwas wieder ins Gedächtnis rufe.
Darum nochmals ganz herzlichen Dank liebe Frau Denison. Es heißt ja, es gibt keinen Zufall, ich bin an die Bücher geführt worden. Danke.
Ganz liebe und herzliche Grüße und Ihnen von Herzen eine gute Zeit,
S.W.S.

Wozu hätte die Götterwelt diese unendlich reichhaltigen Informationen zu uns
kommen lassen,wenn nicht um uns damit auf den Weg zu führen. Auf den Weg zu uns selbst, zu unserem Potential,zu unserer Seele, zu unserem Gott in uns.
Es gibt keine vergleichbaren Werke zu Ihren 3 Büchern und somit Ihrem
grandiosen Lebenswerk. Der Pfad der Zeit wird durch Ihre Bücher ein anderer für die Menschheit sein, als er vorher war.
In keinem Buch wird so fundiert und so geradlinig und rigoros mit so vielen
verstandenen und missverstandenen Elementen der Weltgeschichte, Religion und Mythenaufgeräumt wie in Ihren.
Der liebe Odin hat in Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein
tolles Werk vollbracht. Und was mich besonders freut, dass er sich nach so langer Zeit wieder gezeigt hat. So viele seiner Taten sind im Verborgenen geschehen. Das gibt Hoffnung für uns Menschen, schließlich sind wir wieder so weit aus dem Tal dass wir unsere "alten" Götter wieder annehmen und uns von ihnen führen lassen.
Ich würde mich sehr über Fotos von Ihnen freuen. Ich bin so frei und sende Ihnen unser Familienfoto von Weihnachten. Da sind meine 2beinigen Kinder und meine liebe Frau mit drauf.
Ich wünsche Ihnen Licht und Freude! Ganz liebe Grüße,
M.R.

 

Habe den 3. Teil wie schon die beiden Anderen sehr schnell verschlungen, es war wieder einmal sehr informativ und sehr, sehr stimmig für mich. Mein Interesse an Frankreich ist auf einmal aufgeflammt, mal schauen was daraus noch wird!
Und da ich ja in Avalon Zuhause war, was soll ich da noch dazu sagen,....???
Ein Stück Heimat in den Runen.
Danke nochmal für das schöne Buch, habe es schon sehr weiterempfohlen.
Ich wünsch dem ganzen Team ein ruhiges letztes verschneites Wochenende
mit lieben Grüßen aus dem Mühlviertel,
U.G.

 

So wunderbar selbstverständlich gehen Sie mit Ihren Vorinkarnationen um und für mich ist das alles so stimmig und wunderbar. Sie entmystifizieren alles Geheimnisumwitterte und scheinbar Undurchdringliche mit einer wohltuenden Selbstverständlichkeit. Vielen Dank für all Ihre Mühe, die Sie sich angetan haben, uns Menschen endlich den berichtigten Pfad zu weisen. Und der ungläubige Thomas ist immer noch in der Mehrzahl. Dies was Sie in sonnenklarer und verständlicher Sprache mitteilen, betrifft uns alle dermaßen, nein wir sind immer noch so verbohrt, den alten Programme räumen wir nach wie vor alle Macht über uns ein, treten evolutiv auf der Stelle und kommen nicht vom Fleck. Wie kann es sein, dass Ihre blendende Erklärung von EX-CALI-B-UR immer noch nicht begriffen wird? Was sind wir doch für ein verstockter Haufen von Bornierten! Danke auch für die endlich richtige Darstellung des Grals in uns. Durch all die „Gralsritter“ wird erkennbar, wie wenig diese Botschaften korrekt aufgefasst werden und wir in unserer Gier nach Materiellem nur das Physische in allem orten und nicht das Geistig/Spirituelle.
Es bleibt wirklich zu hoffen, dass sich weltweit doch schon so viele Wesenheiten für den von Ihnen und ODIS beschriebenen Weg entschieden haben, damit diese klaren Erkenntnisse endlich in die Tat umgesetzt werden. Dass es brodelt und die über Jahrtausende unterdrückte Menschheit sich nicht mehr alles gefallen lässt, erkennt frau/man an den Paradigmen von Ägypten, Libyen oder Syrien. Auch wenn ODIS das Ende des Longcounts erst mit 2220 bestätigt hat, so ist Johann Kössners Aussage zur Jahreszahl 2012/2013 trotzdem nicht zu unterschätzen. Eben weil viele von uns bereits ihre Aufmerksamkeit darauf richten und somit ein gewaltiges Umformungspotential auf diese Schnittstelle fokussiert haben. Schauen wir mal, was in den kommenden Jahren noch so alles passiert ...
Herzlich,
J.J.

 

Merci beaucoup pour votre réponse, elle nous fait chaud au coeur.
Après vous avoir envoyé le Mail avec ma demande sur les divinités, j'ai compris que je ne dois pas toujours attendre que d'autres personnes répondent à mes questions. Je me rends aussi compte que je suis bien fainéant et que je peux trouver les réponses dans mon for intérieur, si je me donne de la peine.
 J'ai eu divers passage dans mon évolution spirituelle, d'abord la religion catholique, puis protestante, puis la rencontre avec un soi-disant maître, puis la fraternité Blanche universelle du Maître Omraam Mikhael Aivanhov. Mais à chaque fois, après quelques temps, je me suis rendu compte qu'il manquait toujours des éléments importants pour mon évolution spirituelle et que les enseignements dispensés n'étaient pas complet.
 Avec les 3 volumes de "der Göttliche Code", j'ai trouvé les compléments qui me manquent par rapport à Omraam Mikhael Aivanhov. Ces livres m'ont tellement apporté que j'ai l'impression de ne jamais pouvoir rembourser ma dette envers le ciel.
 Je pense que cette année, nous allons visiter la cathédrale de Chartres. Depuis, que nous avons découvert son rôle pour la réalisation de l'âge d'or sur la terre, nous avons le plus grand souhait de la visiter et de surtout asseyez de sentir son rayonnement. Merci encore pour toutes ses informations sur le cercle de lumière que l'on peut soi-même utiliser.
Avec tout notre amour, 
P. & J.

 

Ihre drei Bücher "Der Göttliche Code" habe ich mit Begeisterung gelesen und konnte schon viele meiner Freunde damit "anstecken"… durch die Bücher habe ich viele Antworten bekommen, die ich noch suchte, und deshalb mein ganz besonderer Dank für diese wertvolle Arbeit. Seit vielen Jahrzehnten beschäftige ich mich mit den großen Religionen (einschließlich Hinduismus). Ich war sehr oft in Indien!
Der Gesamt-Überblick über die einzelnen Zeitalter haben mich besonders angesprochen … nochmals danke für dieses große Werk! Ich wünsche bzw. hoffe, dass noch viele Menschen - weltweit - diese großartigen Bücher "kennen lernen" dürfen …
Alles Liebe und Gute wünscht Ihnen
E.F.

 

 

© Isa Denison 2015
® Modul und Titel

| Rezensionen Band 1 | Leserbriefe Band 3 | Futharke & Futhorke | ODISIS 007-Links
| Isa Denison | eMail Isa Denison | Alice Monty | Bestell-Infos
| ODISIS-Verlag | eMail Verlag | Impressum | Disclaimer